Die höchste Website der Welt

Sodele, nach einer "kleinen" Künstlerpause habe ich meinen Blog, mit dem festen Vorhaben regelmäßig zu posten, reaktiviert.

Heute gibts was zum schmunzeln:
Der folgende Link verweist auf eine experimentelle Website, deren Programmierer sich folgender zugegebenermaßen banal klingenden Frage angenommen hat: Welche Höhe kann eine Website (HTML-Container + CSS-Formatierung) erreichen?

Vor dem klicken darf man sich ruhig selbst die Frage stellen, ob es nun "1200px", "1,50m" oder gar "pi * Kilometer" sind. Bzw. sind dem virtuellen Turmbau zu Babylon überhaupt Grenzen gesetzt?
Natürlich steht auch die Frage nach der Interpretation durch den jeweiligen Browser im Raum.
Also denne, viel spass beim scrollen...

1 Kommentar 6.2.08 15:14, kommentieren

Ishkur's Guide To Electronic Music

stöbern, lauschen und genießen:
Ishkur's Guide To Electronic Music
(!Vorsicht vor der Farbflut, kann bei sensiblen Gemütern Augenkrebs auslösen...)

aus dem disclaimer:
"This guide is a non-technical, irreverent critique of electronic dance music. Its purpose is to entertain before it informs."

1 Kommentar 22.8.07 00:15, kommentieren

Projektablauf

Eine kurze Internetrecherche im Rahmen der SAE-Vorlesungen:

Pdf-Datei "Typischer Projektablauf" der firma HYPERWORK (gegr. 1996). Agentur für Webdesign & interaktive Medien - obwohl auch Offline-Produkte wie zB DVD's produziert werden, war und ist der Schwerpunkt das Internet.
Der Projektablauf zur Programmierung einer Website ist eine einfache aber kompakte Auflistung der wichtigsten Arbeitsschritte in tabellarischer Form. Vom ersten Kundengespräch bis zur Nachbetreuung wird in 6 Gruppen unterteilt ohne dabei näher auf Details einzugehen.

Die Unterteilung in Konzeptionsphase und Vorbereitungen sowie Produktion liegt auch den beiden folgenden links zugrunde, die explizite Testphase sowie die Nachbetreuung ist den Webprojekten zu eigen.
Die Roadmap der Internetagentur "neue Medien 24" struktuiert ähnliche Inhaltspunkte in einer leicht variierenden Reihenfolge.
Projektabläufe dieser oder einfacherer Art werden von vielen Internetagenturen auf ihrer Website prästentiert.

Der unter folgendem Link dargestellte Projektablauf ist Teil des Grundkurses "Marketing-Kommunikation & Public Relations - Produktionskunde" an der Zürich Business School und liegt Werbeproduktionen ohne nähere Spezifikation zugrunde (Der Ablaufplan befindet sich im oberen fünftel der pdf-Datei :-) ).
Abschließend möchte ich noch einen link eines umfangreichen Word-Dokuments posten, dass sich mit den Merkmalen und Unterschieden verschiedenster Medienproduktionen befasst.
viel spass beim stöbern....

21.8.07 15:17, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung